Vereinskonferenz in Erbendorf am 15. Juni

Liebe Vereinsvorsitzende, Jugendleiter, Trainer, Jugendliche,

kommt mit einigen der erfolgreichsten Ehrenamtlichen wie Hermann Rogge (Wolfratshausen) und Reiner Schulz (Höchstadt) und anderen Vereinsvertretern (!) ins Gespräch und fragt ihnen Löcher in den Bauch zur Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenarbeit, Schulschach, Mädchenschach, Öffentlichkeitsarbeit, Gewinnung von Ehrenamtlichen… Ihr gestaltet durch Eure Fragen das Programm – es gibt keine vorgefertigten Themen, die Euch aufs Auge gedrückt werden – außer einem: Die Deutsche Schachjugend hat ihre kostenlose (!) Vereinsberatung in Zusammenarbeit mit den Landesschachjugenden gestartet. Meldet euch gleich unter bayerische-schachjugend.de/anmeldung-vereinskonferenz-erbendorf/ an.

Wanderpokal aus Regensburg entführt

Bei der Schulschachmeisterschaft der Oberpfalz holte das Gluck-Gymnasium Neumarkt den Titel der besten Schule

450 Schüler in insgesamt 103 Mannschaften suchten am Freitag in der RT-Halle in Regensburg ihre Meister. In sechs Wertungsklassen wurden Titel und Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft vergeben. Am besten gelang das dem Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt. Es stellte insgesamt die drei erfolgreichsten Vierer-Teams und ließ damit die Regensburger Gymnasium, die Dauersieger der vergangenen Jahre, hinter sich.

Am Anfang wirkte alles wie ein gewaltiges Chaos. 450 Kinder – vom Grundschüler bis zum Abiturienten – in einer Halle mit 50 Lehrern und Betreuern. Doch als sich alle gemeinsam zur ersten Runde hinsetzten wurde es schlagartig ruhig. Jeder saß an seinem Platz und wusste, was er zu tun hat. Martin Blodig und sein erfahrenes Team von der Schachjugend des Bezirks Oberpfalz und auch Johannes Reinwald, der Schachlehrer und Ausrichter vom Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg, haben Erfahrung mit riesigen Schachturnieren dieser Art und kommen nie ins Schwitzen. Hektisch wurde es nun nur noch an den Brettern selbst. Die Regeln waren streng: Berührt – geführt, zwei irreguläre Züge verlieren die Partie, Zeitnot usw. Schiedsrichter achteten auf die Einhaltung. Und trotzdem (oder vielleicht deswegen) saßen die Schüler mit hoher Konzentration und viel Begeisterung an den Brettern und lösten die Rätsel, die ihnen der Gegner aufgab.

Die Ergebnisse in den Wertungsklassen

Grundschule:

  1. Grundschule Tegernheim
  2. Theo-Betz-Grundschule Neumarkt
  3. Grundschule Prüfening

U13

  1. Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt
  2. Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwandorf
  3. Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Regensburg

U15

  1. Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Regensburg
  2. Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg
  3. Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg

U17

  1. Herzog-Christian-August-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg
  2. Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg
  3. Gymnasium Neustadt

Offene Altersklasse

  1. Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt
  2. Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg
  3. Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg

Mädchen

  1. Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg I
  2. Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg II
  3. Von-Müller-Gymnasium Regensburg

Details unter http://schachjugend-oberpfalz.de/saison1819/schulschach/oberpfalz/.

 

 

 

 

4. OSJ-Cup in Parsberg

87 Spieler trafen sich in Parsberg bei schönstem Sonnenschein. Bei den älteren setzte sich Tino Kornitzky in mit 6 Punkten aus 7 Runden durch. In der gleichen Spielgruppe wurde Carl-Gustav Haas in der U18 erster. In der U14 ging’s recht eng zu. Durchsetzen konnte sich Liliane Pavlov mit 5,5 Punkten (7 Runden). Erster Junge wurde Wolfgang Ehrl mit einem halben Punkt weniger. Ebenfalls 5 Punkte hat Katharina Gubler als zweites Mädchen erreicht. Mit nur zwei remis in den letzten Runden sicherte sich Naum Aumüller den Sieg in der U12. Die größte Gruppe war die U10/U8. Milo Müller (U10) hatte am Ende mit 6 Punkten die Nasenspitze vorne. Erster in der U8 wurde Lornez Fischer mit 5,5 Punkten. Dicht gefolgt von Lukas Gubler und Violeta Loos (beide U10) mit ebenfalls 5,5 Punkten.

Vielen Dank an den Ausrichter TV Parsberg, dessen Schabteilung ihr 50-Jähriges Jubiläum feiert. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei allen sonstigen Helfern vor Ort.

Der nächste OSJ-Cup findet am 9.6. in Regensburg statt.

Ergebnisse 4.OSJ-Cup