1. OSJ-Cup in Tegernheim

Endlich war es wieder so weit. Nach eineinhalb Jahren Pause gab es wieder einen OSJ-Cup. Bei sch├Ânstem Wetter spielten wir in der Tegernheimer Dreifachturnhalle.

Bei den ÔÇ×altenÔÇť hat sich Rafael Scherl (SK Schwandorf) den ersten Platz in der U16 gesichert. Gefolgt von Wolfgang Ehrl (TSV Kareth-Lappersdorf) als ersten U18er und Korbinian Pritschet (SK Kelheim 1920) als zweiten U16er.

In der U14 konnte Lukas Gubler vom TSV Kareth-Lappersdorf seiner Favoritenrolle gerecht werden und das Treppchen erklimmen. Erste bei den M├Ądels U14 wurde Lena Bayerl aus Parsberg.

Einen sauberen Start-Ziel-Sieg konnte der U12er Lorenz Fischer vom Ausrichter Schachfreunde Tegernheim verbuchen. Hier folgten Julia Schwarzfischer (Schachfreunde Roding) und Kamil Swientek (Schachfreunde Tegernheim).

Auch in der U10 konnte der kleine Bruder Quirin Fischer mit allen Punkten einen weitere Sieg einfahren. Zweite wurde die Vereinskollegin Antonia Luible. Dicht dahinter erreichte Arthur Sitnik (SK Kelheim 1920) Bronze. In der Gruppe hat auch die U8 mitgespielt. Sebastian Luible von Ausrichter ist hier der junge Sieger.

Kommentare sind geschlossen.