2. Oberpfälzer Amateur & Jugend-Pokal in Burglengenfeld

Am 13.10.2018 fand der 2. Oberpfälzer Amateur & Jugend-Pokal in der Sophie-Scholl Mittelschule in Burglengenfeld. Insgesamt 61 Teilnehmer aus nah und fern, 29 beim Jugend-Pokal und 32 beim Amateur-Pokal, konnte Bezirksjugendleiter Martin Blodig mit seinem Team willkommen heißen.

Im Jugendpokal wurden 5 Runden mit 60 Minuten Bedenkzeit gespielt. Dabei spielten die U08 und U10 in einer gemeinsamen Gruppe mit 8 Teilnehmern. Den Sieg in dieser Gruppe holte souverän mit 5 aus 5 Marcus Reimann (SK Kelheim 1920) und damit auch den Sieg in der U10. Sein Vereinskollege Steven Stöhr holte sich den Sieg in der U08. Dazu reichte der 7. Platz in der Gesamtgruppe mit 1. Punkt.

In der U12 holte sich Ngoc Chau Nguyen (SG Post/Süd Regensburg) als bestes Mädchen den Sieg. Damit verwies sie ihren Vereinskollegen Abhyud Ashok, welcher die Jungenwertung gewann, auf den 2. Platz in der Gesamtgruppe.

 

Beim Amateur Pokal wurden die 32 Spieler in 4er-Gruppen auf 8 Gruppen aufgeteilt. Diese hatten 90 Minuten Bedenkzeit für ihre 3 Partien. Im Vergleich zum letzten Jahr mussten heuer Stichkämpfe über den Gruppensieg entscheiden, da die ersten 3 Plätze jeweils 2 Punkte hatten. Dies war in 2 Gruppen der Fall. In der Gruppe A setzte sich nach Schnellschachentscheid Tristan Stohl (SGem Fürth) durch. In der Gruppe D wurde es noch dramatischer, hier setze sich Alina Müller (SC Windischeschenbach) erst nach Blitzentscheid durch.

Die Sieger der einzelnen Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Tristan Stohl (SGem Fürth)

Gruppe B: Fabian Kammer (TSV Nittenau)

Gruppe C: Timo Mandl (SK Schwandorf)

Gruppe D: Alina Müller (SC Windischeschenbach)

Gruppe E: Rafael Scherl (SK Schwandorf)

Gruppe F: Bernhard Poll (SK Kelheim 1920)

Gruppe G: Christine Schwarzmeier (TV Riedenburg)

Gruppe H: Pandu Bangsa (SK Kelheim 1920)

 

Ergebnisse und Tabellen : http://schachjugend-oberpfalz.de/saison1819/pokal/1-pokal/

 

Oberpfälzer U14-Mannschaftsmeisterschaft in Lappersdorf

Am 06.10.2018 fand die Oberpfälzer U14-Mannschaftsmeisterschaft in Lappersdorf statt. Der neue 2. Bezirksjugendleiter Tobias Brunner konnte hierzu 6 4er-Mannschaften auf Kareths Höhen begrüßen.

Gespielt wurden 5 Runden bei 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler.

In der letzen Runde kam es zu einem Dreikampf zwischen dem SK Kelheim 1920, dem SC Windischeschenbach und dem TSV Kareth-Lappersdorf um den 1. Platz. Jede der 3 Mannschaften hatte die Chance, mit einem Sieg in der letzten Runde das Turnier zu gewinnen. Hier schienen die Windischeschenbacher die Nase vorne zu haben, da Kelheim im Duell gegen Lappersdorf nur 2:2 spielte. Der Gewinner aus diesem Duell hätte sicher den 1. Platz belegt. Die Windischer kamen jedoch selbst nur zu einem 2:2 gegen die SG Lappersdorf/Post Regensburg. Dadurch errang sich die Mannschaft des SK Kelheim 1920 (Naum Aumüller, Luca Koch, Benedikt Huber, Michael Gold) den 1. Platz vor dem SC Windischeschenbach (Milo Müller, Alina Müller, Arkhip Smirnov, Alisa Klejmenov) und dem TSV Kareth-Lappersdorf (Valentin Schuler, Katharina Gubler, Florian Gubler, Lukas Gubler).

Zu den Ergebnissen: http://schachjugend-oberpfalz.de/saison1819/u14-mannschaft/

Ergebnisse U20 Blitz-Einzelmeisterschaft + 1. OSJ-Cup

Den Auftakt in die neue Saison der Schachjugend Oberpfalz bildeten die U20 Blitz-Einzelmeisterschaft und der 1. OSJ-Cup, auch heuer wieder in der Tirschenreuther Mittelschule.

Zu der Blitzeinzelmeisterschaft am Vormittag konnte Bezirksjugendleiter Martin Blodig insgesamt 41 Teilnehmer begrüßen. Gespielt wurden 11 Runden nach Schweizer System.

Die Sieger der Altersklassen in der Übersicht

U20: Tobias Brunner (TSV Nittenau)

U18: Oliver Schmidt (SK Schwandorf)

U16: Wolfgang Ehrl (TSV Kareth-Lappersdorf)

U16w: Liliane Pavlov (SC Bavaria Regensburg)

U14: Florian Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf)

U14w: Alina Müller (SC Windischeschenbach)

U12: Milo Müller (SC Windischeschenbach)

U10: Vincent Blodig (TV Riedenburg)

Nachdem sich die Teilnehmer mit einer Currywurst mit Semmel stärken konnten, ging es am Nachmittag zum OSJ-Cup. Hier nahmen insgesamt 61 Teilnehmer teil.

Ergebnisse:

U18: Max Glaser (SC Furth im Wald)

U18w: Maria Schilay (SK Neumarkt)

U16: Julian Hauer (SC Sulzbach-Rosenberg)

U14: Luca Koch (SK Kelheim 1920)

U14w: Alina Müller (SC Windischeschenbach)

U12: Naum Aumüller (SK Kelheim 1920)

U10: Benedikt Huber (SK Kelheim 1920)

U08: Timofej Pavlov (SC Bavaria Regensburg)

Martin Blodig bedankte sich bei der Siegerehrung für das zahlreiche Erscheinen und dem fairen Verhalten aller Spieler und beim Ausrichter Tirschenreuth für die gute Organisation.

Der 2. OSJ-Cup findet am 01.12.2018 statt. Ausrichter ist der TSV Nittenau.

OSJ-Schachcamp + 6. OSJ-Cup in Tannenlohe

Am Wochenende vom 29.06 – 01.07.2018 fand traditionell am Ende der Saison das Schachcamp in der Jugendherberge Tannenlohe statt. Insgesamt über 70 Teilnehmer konnte Bezirksjugendleiter Martin Blodig begrüßen, damit war das Camp heuer sehr gut gefüllt.

Die Kinder und Jugendlichen wurden nach dem Abendessen in 8 Teams aufgeteilt und mussten erstmal einen Teamnamen für ihre Teams ausdenken, danach gingen die Teamwettbewerbe los. Zu diesen zählten unter anderem Fußball, Tauziehen, Blitzen und auch Capture the Flag.

Den Wettbewerb gewann mit deutlicherem Vorsprung das „Team Einfallslos“. Am Sonntag ging es dann noch zum Abkühlen in das Tirschenreuther Freibad.

Am Samstagnachmittag fand auch der 6. und damit letzte OSJ-Cup in dieser Saison statt. Hier konnte BJL Martin Blodig 92 Jugendliche begrüßen. Die Duelle in den einzelnen Altersklassen waren hart umkämpft und bis zum Schluss spannend.

Die einzelnen Sieger im Überblick:

U18:

Turnier: Carl-Gustav Haas (SF Tegernheim)

Gesamt: Carl-Gustav Haas (SF Tegernheim)

U18w:

Turnier: Liliane Pavlov (SC Bavaria Regensburg)

Gesamt: Franziska Gschwendtner (Regensburger Turnerschaft)

U16:

Turnier: Max Glaser (SC Furth im Wald)

Gesamt: Tino Kornitzky (FC Bayern München)

U14:

Turnier: Naum Aumüller (Regensburger Turnerschaft)

Gesamt: Wolfgang Ehrl (TSV Kareth-Lappersdorf)

U14w:

Turnier: Katharina Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf)

Gesamt: Liliane Pavlov (SC Bavaria Regensburg)

U12:

Turnier: Alina Müller (SC Windischeschenbach)

Gesamt: Naum Aumüller (Regensburger Turnerschaft)

U10:

Turnier: Lukas Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf)

Gesamt: Milo Müller (SC Windischeschenbach)

U8:

Turnier: Lorenz Fischer (SF Tegernheim)

Gesamt: Vincent Blodig (TV Riedenburg)

Ergebnisse DJEM 2018 in Willingen (Hessen)

Ergebnisse aller Teilnehmer aus der Oberpfalz:

U18:
Cedric Oberhofer (Bavaria Regensburg), 20. Platz, 3,5/9

U14w:
Liliane Pavlov (RT), 13. Platz, 4,5/9

U12w:
Alina Müller (SC Windischeschenbach), 35. Platz, 4/11

U10:
Milo Müller (SC Windischeschenbach), 30. Platz, 5,5/11

U10w:
Violeta Loos (SG Post/Süd Regensburg), 11. Platz, 6,5/11

ODJM A:
Lars Goldbeck (Bavaria Regensburg), 28. Platz, 5/9

ODJM B:
Tobias Brunner (TSV Nittenau), 1. Platz 8/9
Marie Oberhofer (Bavaria Regensburg), 14. Platz, 6/9

KiKA-Turnier:
Timofej Pavlov (RT), 50. Platz, 2,5 /7

Gratulation an alle Teilnehmer für diese großartigen Platzierungen!

3. OSJ-Cup in Nittenau

Am Samstag, dem 17. Februar, fand in der Hotel-Gaststätte Pirzer in Nittenau der erste OSJ-Cup im Jahr 2018, der 3. der Saison 2017/18, statt. Bezirksjugendwart Martin Blodig konnte zu diesem Event insgesamt 76 Kinder und Jugendliche aus der Oberpfalz und auch darüber hinaus begrüßen.

Die Altersklassen U18 und U16 spielten zusammen in einer Gruppe. Die Gruppe gewann Oliver Schmidt (SK Schwandorf) aus der U18 mit 5 Punkten vor Max Glaser (SC Furth im Wald) mit ebenfalls 5 Punkten aber der etwas schlechteren Buchholz landete dahinter und wurde damit Erster in der U16. Die U18w gewann Franziska Gschwendtner (Regensburger Turnerschaft).

Die U14 gewann Liliane Pavlov (Regensburger Turnerschaft) mit 6 Punkten vor David Kargl (SV Saal/Donau) mit 5 Punkten welcher der beste Junge in der Gruppe wurde.

In der U12 gewann Christoph Reger (SK Neumarkt) mit 6 Punkten. Die U10 und U08 spielte ebenfalls zusammen in einer Gruppe. Hier gewann souverän Milo Müller (U10, SC Windischeschenbach) mit 7 Punkten aus 7 Partien. Den 3. Platz sicherte sich Vincent Blodig (TV Riedenburg) mit 5 Punkten und wurde damit Erster in der U08.

Der nächste OSJ-Cup findet am 21. April in Parsberg statt.

Alle Ergebnisse: Ergebnisse 3. OSJ-Cup

Bezirksmeisterschaften in den Altersklassen U10 und U12 und U20 im Schnellschach

Einen unerwartet großen Ansturm gab es bei den Bezirksmeisterschaften in den Altersklassen U10 und U12 sowie bei der U20 im Schnellschach. 77 Spieler fanden sich in Schwandorf ein, um die männlichen und weiblichen Einzelmeister zu ermitteln.

Im Wettbewerb der U20 im Schnellschach kristallisierten sich vier Spieler im Titelkampf heraus. Eine Runde vor Schluss sah es nach einem Erfolg des Lokalmatadors Oliver Schmidt aus, doch eine Niederlage in der Schlussrunde ließ ihn auf Platz vier zurückfallen. Damit war der Weg frei für Tobias Brunner (TSV Nittenau), der sich mit 5,5 Punkten aus sieben Runden den Titel sicherte. Punktgleich, aber mit der schlechteren Feinwertung landete Max Glaser (SC Furth i.W.) auf Platz zwei vor Cornelius Mühlich und Oliver Schmidt (SK Schwandorf), die beide mit fünf Punkten abschlossen. Liliane Pavlov (Regensburger Turnerschaft) war mit 3,5 Zählern das beste Mädchen in dem 16-köpfigen Teilnehmerfeld und sicherte sich den ersten Platz der Mädchen vor Katharina Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf).

In der Altersklasse U12 war Naum Aumüller von der Regensburger Turnerschaft mit acht Punkten nicht zu stoppen und holte sich nach neun Runden den ersten Platz unter den 21 Teilnehmern. Spannend blieb der Kampf um die weiteren Plätze. Oskar Birner (TSV Kareth-Lappersdorf) kam am Ende mit sieben Punkten auf den zweiten Platz. Dritter wurde Rafael Scherl (SK Schwandorf) mit 6,5 Punkten vor Damian Swientek (SF Tegernheim), Leonard Stöckl (SK Schwandorf) und Florian Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf), alle mit sechs Punkten.

Erstmals fand die Mädchenkonkurrenz in einer eigenen Gruppe statt. Neun Spielerinnen traten in einem Rundenturnier gegeneinander an. Überlegene Siegerin wurde Alina Müller (SC Windischeschenbach), die alle acht Partien gewann. Auf Platz zwei kam Lisa Schneeberger (SK Schwandorf) mit sieben Punkten vor Jenifer Justus von der SG Post/Süd Regensburg mit 5,5 Punkten.

Bei den Allerjüngsten in der U10, die mit 31 Spielern die größte Gruppe stellten, gab es ebenfalls einen überlegenen Turniersieger. Nach neun Runden hatte Vincent Blodig (TV Riedenburg) eine hundertprozentige Ausbeute. Als Zweiter hatte Milo Müller (SC Windischeschenbach) mit acht Zählern die Nase vorn, er verwies Lukas Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf) mit sieben Punkten auf die Plätze.

Die Mädchenwertung entschied Violetta Loos (SG Post/Süd Regensburg) vor Katharina Günzl (SC Bavaria Regensburg) und Felicia Pawallek (SG Post/Süd Regensburg) für sich.

Die Bestplatzierten wurden mit Pokalen ausgezeichnet und konnten sich über die Qualifikation zu den bayerischen Titelkämpfen in der Jugend freuen.

Stephan Stöckl

1. Oberpfälzer Jugend-Pokal und Amateur-Pokal

Am Samstag, den 23.10.2017, fand in der Sophie-Scholl-Mittelschule in Burglengenfeld sowohl der 1. Oberpfälzer Jugend Pokal als auch der 1. Oberpfälzer Amateurpokal statt. Jugendbezirkswart Martin Blodig konnte zu diesen Turnieren, welche auf Langzeitschach basierten und daher auch DWZ ausgewertet wird, insgesamt 57 Teilnehmer begrüßen.

In der U10 und U12 spielten 15 Teilnehmer (6 U10, 9 U12) mit. Sie spielten insgesamt 5 Runden mit einer Stunde Bedenkzeit. Am Ende konnte sich in der U12 Damian Swientek von den Schachfreunden Tegernheim mit 4,5 Punkten durchsetzen. Die U10 gewann Maxim Weinberger vom SK Kelheim mit 4 Punkten.

Beim Amateurpokal, für Spieler jedes Alters und unter 1600 DWZ, spielten insgesamt 42 Teilnehmer mit. Sie wurden in 10 Gruppen aufgeteilt, Sie spielten 3 Runden in 4er-Gruppen mit gleicher Spielstärke. Jeder hatte 90 Minuten Zeit pro Partie.

Die einzelnen Gruppensieger in der Übersicht:

A: Lukas Pilhöfer (SC Sulzbach-Rosenberg)

B: Walter Adlhoch (SK Schwandorf)

C: Fabian Kammer (TSV Nittenau)

D: Samuel Blodig (TV Riedenburg)

E: Vinzenz Schilay (SK Neumarkt)

F: Thomas Neger (TV Riedenburg)

G: Rafael Scherl (SK Schwandorf)

H: Philipp Berger (SK Kelheim)

I: Lukas Schels (SK Kelheim)

J: Alexander Völker (SC Sulzbach-Rosenberg)

Ergebnisse Blitzen und 1. OSJ-Cup

Der SC Tirschenreuth fungierte als Gastgeber für die ersten Turniere der neuen Saison 2017/18, der Jugendblitz-Einzelmeisterschaft und dem 1. OSJ-Cup. Bezirksjugendwart Martin Blodig konnte insgesamt 89 Teilnehmer begrüßen (23 bei der Blitzeinzelmeisterschaft, 66 beim OSJ-Cup).
Am Vormittag wurden die Blitzoberpfalzmeister von der U10 bis hin zur U20 ermittelt. Dabei gingen folgende Sieger hervor:
U20: Tobias Brunner (TSV Nittenau)
U18: Oliver Schmidt (SK Schwandorf)
U16: Florian Gold (SK Kelheim)
U14: Luca Koch (SK Kelheim)
U14w: Liliane Pavlov (Regensburger TS)
U12: Rafael Scherl (SK Schwandorf)
U12w: Alina Müller (SC Windischeschenbach)
U10: Milo Müller (SC Windischeschenbach)

In der Mittagspause konnten sich die Teilnehmer mit einer Currywurst und Semmel stärken, bevor es zum 2. Turnier des Tages, dem OSJ-Cup, ging. Nach hart umkämpften Partien gingen folgende Sieger hervor:
U18: Philip Denk (SC Windischeschenbach)
U16: Tino Kornitzky (SC Erlangen)
U14: Samuel Blodig (TV Riedenburg)
U14w: Liliane Pavlov (Regensburger TS)
U12: Alina Müller (SC Windischeschenbach)
U10: Adela Janouskova (SK Line/CZ)
U8: Vincent Blodig (TV Riedenburg)

Martin Blodig bedankte sich bei der Siegerehrung für das zahlreiche Erscheinen und dem fairen Verhalten aller Spieler und beim Ausrichter Tirschenreuth für die gute Organisation.

Der 2. OSJ-Cup findet am 11.11.2017 statt. Ausrichter ist der TSV Kareth-Lappersdorf.

Bayerische Jugendblitz-EM 2017 in Gmund am Tegernsee

Ergebnisse der oberpfälzer Qualifikanten:

 

U20:
Platz 2: Tobias Brunner (TSV Nittenau)
Platz 15: Raphael Landstorfer (TSV Kareth-Lappersdorf)

 

U16:
Platz 3: Lars Goldbeck (SC Bavaria Regensburg)
Platz 12: Oliver Schmidt (SK Schwandorf)
Platz 19: Maximilian Stöckl (SK Schwandorf)

 

U14:
Platz 7: Liliane Pavlov (Regensburger Turnerschaft)
Platz 19: Markus Grasser (TSV Kareth-Lappersdorf)

 

U12: 
Platz 13: Luca Koch (SK Kelheim)
Platz 20: Rafael Scherl (SK Schwandorf)

 

 Ergebnisse/Tabellen: http://www.bayerische-schachjugend.de/index.php?/archives/1439-Bayerische-Jugendblitz-EM-2017.html