4. OSJ-Cup in Laaber

Am Samstag, den 23.03.2019 fand der OSJ-Cup, der Vierte in dieser Saison, nach l├Ąngerer Abstinenz mal wieder in Laaber statt. Bezirksjugendleiter Martin Blodig konnte zu diesem Turnier insgesamt 85 Teilnehmer im Gasthof Plank begr├╝├čen. Jede Altersgruppe spielte 7 Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit f├╝r beide Seiten. Alle Spieler spielten ein 7-r├╝ndiges Schweizer-System und hatten pro Partie eine Bedenkzeit von 15 Minuten.

In der Altersklasse U08 setzte sich mit 6 Punkten aus 7 Partien Timofej Pavlov (SC Bavaria Regensburg) durch, knapp vor Quirin Fischer (SF Tegernheim) welcher ebenfalls 6 Punkte, sowie die gleiche Buchholz auf dem Konto hatte, jedoch verwies ihn die schlechtere Buchholzsumme auf den 2. Platz.

Die Altersklasse U10 gewann Vincent Blodig (TV Riedenburg) mit 6,5 Punkten und einen Punkt Vorsprung vor Benedikt Huber (SK Kelheim 1920).

Die Altersklasse U12 war mit 27 Teilnehmer die teilnehmerreichste an diesem OSJ-Cup. Hier gewann souver├Ąn mit 7 aus 7 Milo M├╝ller (SC Windischeschenbach).

In der Altersklasse U14/U14w setzte sich wie schon beim letzten OSJ-Cup mit Katharina Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf) ein M├Ądchen in der Altersklasse mit 6 Punkten durch. Bester Junge wurde ihr Bruder Florian Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf) mit 4,5 Punkten und belegte insgesamt den 3. Platz.

Die Altersklassen U16, U18 und U18w spielten gemeinsam in einer Gruppe. Gruppensieger und 1. Platz in der U16 wurde mit 5,5 Punkten Arthur Steinhauer (SC Bavaria Regensburg) vor Sebastian Piehler (SC Hirschau), welcher ebenfalls 5,5 Punkte auf dem Konto hatte, aber die knapp schlechtere Buchholz. Er wurde damit aber 1. Platz in der U18. Die U18w gewann Liliane Pavlov (SC Bavaria Regensburg) mit 4,5 Punkten. 

Kommentare sind geschlossen.