Vierter OSJ-Cup in Lappersdorf

Ganze 126 Teilnehmer fanden sich zum vierten OSJ-Cup in der Vereinsturnhalle des TSV Kareth-Lappersdorf zusammen, das Turnier ├╝bertraf damit sogar die Teilnehmerzahlen in Tegernheim um ein gutes St├╝ck. Platz war trotzdem allemal und nach der Begr├╝├čung durch Vorstand Carl-Gustav Haas ging es auch schon los.

Die j├╝ngsten in der U08 schafften es mit 15 Teilnehmern, ihre gewohnten Spielerzahlen fast zu verdoppeln. Gespielt wurden hier im Gegensatz zu den anderen Altersklassen acht Runden, zu Beginn setzten sich mit jeweils drei Siegen Konstantin Frikel und William Victor Chakam (beide SK Kelheim) an die Spitze. Im Duell in der vierten Runde trug Konstantin den Sieg davon, mit vier weiteren Siegen sicherte er sich souver├Ąn mit 8 aus 8 Punkten den Turniersieg. Miriam Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf) startete allerdings nach ihrer Niederlage gegen Konstantin einen Angriff auf den zweiten Platz und konnte William schlie├člich auf Rang drei verdr├Ąngen.

Die Altersklasse U08 mit Betreuer Johannes Paar

Die mit Abstand gr├Â├čte Altersklasse war die U10 mit 36 Teilnehmern. Nach der vierten Runde ├╝bernahmen hier Simon Klaus (SF Tegernheim), Hannes Droll (TV Riedenburg) und Johannes Dombert (Regensburger Turnerschaft) mit jeweils vier Siegen die F├╝hrung. In der f├╝nften Runde setzte sich Simon gegen Johannes durch und Hannes musste eine Niederlage gegen Verfolgerin Sarah Gubler (TSV Kareth-Lappersdorf) einstecken. Als Hannes Droll gegen Johannes Dombert einen Sieg davontragen konnte und Simon einen Punkt liegen lie├č, ergab sich an der Tabellenspitze ein Gleichstand zwischen Simon Klaus, Hannes Droll und Sarah Gubler, der auch in der letzten Runde nicht gel├Âst wurde, da alle drei ihre siebte Partie f├╝r sich entschieden und somit sechs Punkte hatten. Schlie├člich entschied die Buchholz zu Gunsten von Simon, Hannes kam auf den zweiten Platz und Sarah auf Rang drei.

Die Altersklasse U10 mit den Betreuern Robin Lindner und Johanna Sperber

Arthur Sitnik (SK Kelheim), Julian Klaus und Antonia Luible (beide SF Tegernheim) erreichten in der U12 jeweils drei aus drei Punkte. Arthur setze sich im Duell gegen Antonia durch, sodass er in der f├╝nften Runde auf Julian traf. Den Sieg in dieser Begegnung trug Julian davon, der nach einem Remis gegen Antonia und einem weiteren Sieg in der letzten Runde mit 6,5 Punkten ungeschlagen Turniersieger wurde. Den zweiten Platz sicherte sich Arthur mit sechs Punkten, auf Platz drei kam Antonia mit 5,5 Punkten.

Die Altersklasse U12 mit Betreuer Johannes Denz

Nach einem Remis zwischen Kseniia Boronina (Weiden) und Nicklas Aigner (TSV Dietfurt/Altm.) in der dritten Runde standen beide zusammen mit Kilian Spanner (Tegernheim) mit jeweils 2,5 Punkten an der Tabellenspitze der U14. Mit einem Sieg ├╝ber Kilian und einem weiteren Remis von Nicklas konnte sich Kseniia in Runde vier schlie├člich alleine an die Spitze setzen. Marcus Reimann (SK Kelheim) rang Kseniia allerdings einen halben Punkt ab, sodass Nicklas nach einem Sieg mit 4 Punkten wieder gleichziehen konnte. Zwei Siege in den letzten beiden Runden sicherten Kseniia den Turniersieg und den ersten Platz in der U14w, w├Ąhrend Nicklas eine Niederlage gegen Marcus wegstecken musste, der dadurch Nicklas auf den zweiten Platz verdr├Ąngen und selbst Sieger der U14 werden konnte.

Die Altersklasse U14 mit Betreuer Tobias Brunner

Die Altersklassen U16, U18 und U18w spielten ihr Turnier als eine Gruppe mit 33 Teilnehmern aus. Im Gesamtturnier kristallisierten sich Lukas Gubler (Kareth-Lappersdorf), Maximilian Fleischmann (SC Cham), Paul Schickram (SK Schwandorf) und Michael Gold (SK Kelheim) mit jeweils 4,5/5 Punkten als Favoriten heraus. Lukas lie├č mit zwei weiteren Siegen den Verfolgern keine Chancen und sicherte sich einen souver├Ąnen Turniersieg im Gesamtturnier und der U16. Julia Schwarzfischer (SF Roding) r├Ąumte nach ihrer Niederlage gegen Lukas Gubler in Runde vier allerdings das Feld von hinten auf, mit einem Sieg gegen Paul Schickram hievte sie sich am Ende mit 5,5 Punkten auf den zweiten Platz insgesamt und auf Rang eins in der Altersklasse U18w. Dritter im gesamten Teilnehmerfeld und damit Zweiter der U16 wurde Maximilian Fleischmann, den Sieg in der U18 trug Michael Gold davon, der nach zwei Niederlagen gegen Lukas und Julia den siebten Platz in der Gesamtwertung erreichte.

Die Altersklassen U16, U18 und U18w. Betreuerin war die Spielerin Katharina Gubler.

Die genauen Ergebnisse sind hier zu finden, weitere Fotos gibt es hier.

Kommentare sind geschlossen.