Blitzmeisterschaft und 4. OSJ-Cup in Windischeschenbach

Mit der Oberpf├Ąlzer Blitzmeisterschaft und dem vierten OSJ-Cup standen am 20. April f├╝r die Jugend gleich zwei Turniere an einem Tag auf dem Programm. W├Ąhrend vormittags beim Blitzen mit einer recht kurzen Bedenkzeit von 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug die Fetzen flogen, blieb beim OSJ-Cup mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie genug Zeit zum Durchatmen.

Die insgesamt 32 Teilnehmer des Blitzens spielten in zwei Gruppen jeweils 11 Runden. Die Gruppe der U14, U12 und U10 bestand aus insgesamt 17, die Gruppe der Altersklassen U16, U18 und U20 aus 15 Spielern.

Wenig ├╝berraschend setzten sich die Favoriten sehr klar durch. In der ├Ąlteren Gruppe sicherte sich der U16-Spieler Benedikt Huber vom SK Kelheim mit 11 von 11 Punkten souver├Ąn den Turniersieg. Ihm folgten mit 9,5 Punkten Rafael Scherl vom SK Schwandorf und Peter Hahn vom SK Kelheim mit acht Punkten, die beide in der U18 antraten. Johannes Gelbert vom SC Erbendorf vervollst├Ąndigte mit 6,5 Punkten das Treppchen der U18. Mit 7,5 Punkten und Platz vier im Gesamtturnier wurde Liliane Pavlov vom SC Bavaria Regensburg Erste in der Wertung der U20w. Der sechste Platz und damit der Sieg in der U18w ging an Anja Eichinger von den Schachfreunden Tegernheim mit sechs Punkten. Ebenfalls mit sechs Punkten, aber schlechterer Buchholz, sicherte sich Maximilian Fleischmann vom SC Cham Platz zwei der U16, knapp gefolgt von Christian Kraus vom SC Windischeschenbach, der mit wiederum schlechterer Buchholz Platz eins der U20 belegte. Den zehnten Platz und damit Platz drei der U16 erreichte Boris Bondarenko vom SK Kelheim.

Die Altersklassen U20, U18 und U16 mit Betreuerin Katharina

Mit 10,5 aus 11 Punkten konnte sich Lorenz Fischer ebenfalls souver├Ąn in seiner Gruppe durchsetzen. Platz zwei und damit der Sieg in der U12 ging an Arthur Sitnik vom SK Kelheim, der 9,5 Punkte erreichte. Valentina Neumeier vom SK Kelheim und Julia Schwarzfischer von den Schachfreunden Roding erzielten jeweils acht Punkte, sodass in der Entscheidung um den ersten Platz der U14w die Buchholz gefragt war. Hier setzte sich Valentina mit 2,5 Punkten Vorsprung durch. Platz eins der U10 sicherte sich Johannes Dombert von der Regensburger Turnerschaft, der mit 7,5 Punkten Platz f├╝nf im Gesamtturnier belegte. Zweiter in der U14 wurde Maximilian Buchhammer vom SK Kelheim, Platz drei ging an Andreas Schwarzfischer von den Schachfreunden Roding. Dritte der U14w wurde an Ramona Schwarzfischer von den Schachfreunden Roding. In der U12 sicherte sich Quirin Fischer von den Schachfreunden Tegernheim den zweiten Platz vor Maximilian Luber vom SK Schwandorf. In der U10 erreichten Alexander Nickel und Maksym Strielnikov vom SK Kelheim die Pl├Ątze zwei und drei.

Die Altersklassen U14, U12 und U10 mit Betreuer Tobias

Siegerfoto aller Altersklassen

Die Tabellen mit Ergebnissen der Blitzmeisterschaft gibt es hier, Fotos vom Blitzen hier.

Nachmittags wurden beim OSJ-Cup wurden zwar nur sieben Runden, daf├╝r aber mit l├Ąngerer Bedenkzeit gespielt. Hier fanden sich insgesamt 72 Teilnehmer, wobei die U08 wieder mit der U10 und die U16 mit der U18 zusammenspielte.

In der Gruppe der U08 und U10 setzte sich Johannes Dombert von der Regensburger Turnerschaft souver├Ąn mit sieben Siegen durch. Im Rennen um Platz zwei konnten drei Spieler f├╝nf Punkte erreichen. Die beste Buchholz erreichte Konstantin Frikel vom SK Kelheim, der sich auch am Brett gegen die beiden anderen durchsetzen konnte. Alexander Nickel, ebenfalls vom SK Kelheim, konnte sich mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor Miriam Gubler vom TSV Kareth-Lappersdorf den dritten Platz sichern. Den f├╝nften Platz in der gemeinsamen Gruppe erreichte Anton Najjar vom SK Kelheim, der mit vier Punkten auch die U08 gewann. Platz zwei ging an Oskar Wegerer vom SC Windischeschenbach, Dritte wurde Vivien M├╝ller vom SC Cham.

Die Altersklassen U08 und U10 mit Betreuer Johannes

Die U12 konnte Quirin Fischer von den Schachfreunden Tegernheim ebenfalls mit sieben Punkten f├╝r sich entscheiden. Arthur Sitnik, der au├čer einer Niederlage gegen Quirin ansonsten ungeschlagen blieb, erreichte mit f├╝nf Punkten den zweiten Platz. F├╝r Platz drei kamen f├╝nf Spieler mit 4,5 Punkten in Frage. Die beste Buchholz erzielte schlie├člich Leopold Wei├čgerber vom TSV Bad Abbach.

Die Altersklasse U12 mit Betreuer Tobias

Kamil Swientek von den Schachfreunden Tegernheim war der dritte im Bunde, der seine Altersklasse gewinnen konnte, ohne einen Punkt abzugeben: In der U14 erreichte er mit sieben Siegen den ersten Platz. Sein Vereinskollege Felix Hajak sicherte sich mit sechs Siegen und einer Niederlage gegen Kamil den zweiten Platz. Dritter wurde Maximilian H├Ąusler vom TSV Kareth-Lappersdorf mit 4,5 Punkten. In der M├Ądchenwertung musste wieder die Buchholz entscheiden. Hier setzte sich Elisabeth Gubler vom TSV Kareth-Lappersdorf vor Ramona Schwarzfischer von den Schachfreunden Roding durch.

Die Altersklasse U14 mit Betreuer Robin

In der gr├Â├čten Gruppe mit insgesamt 26 Spielern gab es einen besonderen Gast: Der tschechische U08- Landesmeister Daniel Vo trat in der U16 an und konnte mit seinen doppelt so alten Gegnern auch gut mithalten. Nach drei Runden war er mit Julia Schwarzfischer von den Schachfreunden Roding und Rafael Scherl vom SK Schwandorf einer von drei Spielern, die volle Punktzahl hatten. In Runde vier ├╝bernahm Rafael mit einem Sieg gegen Julia die F├╝hrung, Daniel spielte Remis. Rafael behielt mit einem Remis gegen Daniel in der f├╝nften Runde seinen Vorsprung, Daniel konnte sich in der vorletzten Runde aber wieder zur Spitze zur├╝ck k├Ąmpfen. Mit einem Sieg in der letzten Runde sicherte sich Rafael den Turniersieg, w├Ąhrend Daniel seine einzige Niederlage hinnehmen musste. Als einer von vier Spielern mit f├╝nf Punkten hatte er dennoch die beste Buchholz, was den zweiten Platz und Sieg in der U16 bedeutete. Platz drei und damit Zweite in der U18 wurde Julia Schwarzfischer vor Valentina Neumeier vom SK Kelheim. Mit ebenfalls f├╝nf Punkten, aber schlechterer Buchholz erreichte Anja Eichinger von den Schachfreunden Tegernheim den f├╝nften Platz und wurde Siegerin der U18w. Zweiter der U16 wurde Paul Schickram vom SK Schwandorf mit 4,5 Punkten vor Maximilian Fleischmann vom SC Cham mit vier Punkten.

Die Altersklassen U16 und U18 mit Betreuerin Katharina
Siegerfoto aller Altersklassen

Die Ergebnisse des OSJ-Cups gibt es hier, Bilder zum OSJ-Cup hier.

Kommentare sind geschlossen.